Der Elektrogrill für Haus und Garten.

AQUAPROFI - ELEKTROGRILL UND SALAMANDER
AQUAPROFI – Grillen wie die Profis.

Sowohl für private und auch gewerbliche Nutzung freigegeben.

Hersteller-Direkt-Vertrieb:
Aquaprofi-Grillgeräte
Jürgen Dieckmann
Belzweg 230 | 33739 Bielefeld
Tel: (05206) 7078088
Fax: (05206) 7078089


Der Aquaprofi-Grill ist komplett aus Edelstahl und hat daher eine sehr robuste Bauweise. 

Die qualitativ hochwertigen Materialien erlauben auch eine gewerbliche Nutzung im Dauerbetrieb.

Wie bei einem Holzgrill hat auch unser Grill nur reine Strahlungshitze, in der gleichen Intensität.

Die geringe Rauchentwicklung durch den Fettauffang in einer Wasserschale ermöglicht den Einsatz im Haus oder auf dem Balkon. 

Bei dem Grillen mit geschlossenem Deckel wird ein optimales Grillergebnis bei minimalem Energieeinsatz erzielt.

Das Grillgut sollte vorher gewürzt ( mariniert ) werden, um einen optimalen Geschmack zu erreichen. Die Marinade verbrennt nicht wie bei einem Kontaktgrill.

Der Aquaprofi-Grill ist so gebaut, daß alle Teile abnehmbar sind und in der Spüle gereinigt werden können. (bis auf die Elektroteile) Die Grillroste besteht aus Einzelstäben

Der Grill braucht für eine normale Bratwurst ca. 6-8 Minuten bei geschlossenem Deckel.


Technische Daten

Grill
Typ: 2000-2/3 -65
Anschluß: 230 Volt
Leistung: 2,3 KW
1,15 KW je Seite, schaltbar
Höhe: 18-48 cm
Breite: 46 cm
Tiefe: 43,5 cm
Gewicht: 9,5 kg


Bedienungsanleitung

Für die sichere Bedienung des Aqua-Profigrills sind folgende Punkte zu beachten:

Der Elektroanschluss darf nur an einer geerdeten Steckdose erfolgen, die mit 16 Ampere abgesichert ist. Bei der Benutzung eines Verlängerungskabels muß dieses ganz abgerollt sein.

Der Standort des Grills muß so gewählt sein, daß der Grill nach der Benutzung zum Auskühlen stehen bleiben kann.

Vor Inbetriebnahme des Grills (Schalter rechts, rechte Heizung / Schalter links, linke Heizung) muß die Wanne unter dem Rost mit drei Liter Wasser gefüllt werden. Mini-/Maxi-Markierung in der Wasserschale beachten. Die Grillzeit halbiert sich bei Benutzung mit geschlossenem Deckel (geringer Wärmeverlust).

Für kleine Mengen Grillgut genügt eine Heizung.

Der Grill ist zugleich auch ein Salamander ( Überbackgerät ).

Frontdeckel entfernen Wasserwanne herausnehmen und Überbackgut an Stelle der Wasserwanne unter den Heizungen platzieren. Deckel schließen.

Benutze ich den Grill wie eine Herdplatte mit Pfanne oder Schale bekomme ich ein gutes Produkt. Pizza, Pfannkuchen, Obstpfannkuchen etc.
Pfanne auf den Grill und zum überbacken die Pfanne unter den Heizungen platzieren, kein wenden nötig. Deckel schließen oder mit zwei Pfannen zugleich, eine oben und eine unten.

Grill nur beim Grillen am Netz lassen (kein Strom, keine Gefahr)!

Der Aquaprofi– leichter geht‘s nicht.


Reinigung

Alle abnehmbaren Teile, bis auf die Elektrozuleitung, dürfen in die Spülmaschine. Das Grundgerät darf nur mit einem feuchten Schwamm oder einem Lappen gereinigt und nicht in Wasser getaucht werden.


Das Gerät ist nicht spritzwassergeschützt. Es darf nur in überdachten Räumen genutzt werden.


Die Netzanschlussleitung ist regelmäßig auf Anzeichen von Beschädigungen zu überprüfen. Falls Beschädigungen erkennbar sind, darf der Grill nicht weiter benutzt werden.

Reparaturen dürfen nur vom Elektrofachmann oder vom Hersteller erfolgen.

Der Grill darf nur mit elektrischer Energie betrieben werden! Auf keinen Fall dürfen Holzkohle oder andere Brennstoffe verwendet werden.